InfraLeuna2017-09-15T15:37:15+00:00

KUNDE: INFRALEUNA

 

DER STRATEGISCHE DIALOG MIT INFRALEUNA (2014,2015)

AUSGANGSSITUATION

  • Betriebsratsarbeit sollte von einem Vorsitzenden-Hero auf das gesamte Team verteilt werden.
  • Anliegen war, besonders die Belegschaft für ihre eigenen Interessen wieder zu gewinnen.
  • Konkret: Übergang von „einfacher Betriebsratsarbeit hin zu Arbeitsgruppen der Belegschaft“!
  • Aktivierung und Vertiefung von § 28 a BetrVG!

 

MASSNAHMEN

  • Intensive Beratungsarbeit zur Abstimmung von BRV und seiner Stellvertretung
  • Anschließend 3-Tage Strategischen Dialog mit dem gesamten BR-Team
  • Strategischen Dialog mit der Geschäftsführung und den BR-Vorsitzenden

 

ERFOLGE

  • Einführung von Arbeitsgruppen nach § 28 a BetrVG (nahezu einzigartig in Deutschland!)
  • Kooperative Zusammenarbeit zwischen der Geschäftsführung und dem Betriebsrat
  • Change- und Umstrukturierungsprojekte im Unternehmen laufen unter Aufsicht und Mitarbeit der Belegschaft (nicht nur der Betriebsräte)!